mother’s day

Liebe Mamis und zukünftige Mamis - heute ist euer Tag. Nachdem wir das ganze Jahr lang nerven, viiiieeel zu streng sind und immer alle andern dürfen, nur das eigens geliebte Kind darf nicht, wir zu wenig helfen, zu viel helfen, die saubere Wäsche nicht am richtigen Ort deponieren, die Brotscheiben zu dick, zu dünn oder eben nie genau richtig schneiden oder... und und und, ihr wisst schon. Oder? Und heute, ja heute haben wir doch ausnahmslos den Hochgenuss in den Himmel gelobt zu werden (geniesst es meine Lieben, morgen schon ist alles wieder beim Alten). Wie süss sie sind, bereits Tage zuvor pläneschmiedend hinter Türen verschwinden und schon längst "nicht reeeeiiinkooomen!!!" schreien, geheimnisvolle Dinge unterm Pulli rumtragen und nach Klebeband, Bändern und Papier fragen. Sind sie nicht zum Anbeissen in diesen Tagen? Ach, ich könnte sie fressen :-). Dann endlich dürfen sie ihre Briefe, Geschenke und Basteleien überreichen. Wie viele Stunden haben sie sich wohl hinter ihre Geschenke gesetzt, sich Gedanken darüber gemacht, wie sie uns überraschen können. Diese und noch viele andere Momente, Minuten und Stunden erinnern uns daran, warum es sich doch lohnt Mama zu sein 🙂 Mögen uns die Liebeleien noch lange daran erinnern, wie sehr wir - trotz Allem - geliebt werden. Gute Nacht ihr Mamis :-), Tamara