… und dann dieser Moment…

Einige von euch mögen sich denken, dass es ganz schön langweilig sein muss, ständig Karten zu gestalten. Einige mögen sich sogar denken, dass es ja eh immer das selbe sei. Tja, kann man so sehen, muss man aber nicht. Ich jeden Falls nicht. Die meisten Karten sind ja Einzelstücke. Das heisst, es wird jeweils neu gewürfelt. Angefangen bei den Wünschen, aufgehört beim Ausdekorieren. Dazwischen passiert so einiges im Stil von Versuch-Irrtum, tzztztzzz... Und wenn dann Spezialwünsche kommen, mal eine andere Kartenform ausprobiert werden soll, freu ich mich einfach riesig. Wie hier... Eine Art Pop-Up-Karte. Da scheint doch der Wow-Effekt garantiert, auch bei mir. Kennt ihr diese Momente, in denen ihr leise, leise freudestrahlend vor euch hin klatscht? So richtig in die Hände mein ich, so voller Herzensfreude über was Gelungenes? Das ist der Moment, wo niemand mehr sagen darf, das sei alles das selbe... nicht zu mir! Tamara 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.